Joachim hat mich nun fast ein Jahr begleitet. Jetzt muss ich Abschied von Joachim nehmen. Die Idee zur Kurzgeschichte entstand im Dezember 2019, als ich durch die Straßen Berlins nach Hause lief und mich fragte, wie freistehende Balkone an den Häuserwänden halten konnten. Sofort blitze in mir die Idee zu Joachim auf – einem Jungen, der durch ein Kindheitstrauma panische Angst vor Balkonen hat.

Zuhause angekommen schrieb ich die Geschichte in einem Rutsch nieder, zunächst auf einem normalen Block. In den nächsten Tagen folgte der zweite Entwurf am Computer, der noch einige Änderungen erhielt. Ende Dezember 2019 reichte ich “Joachim” zu einem Kurzgeschichtenwettbewerb ein, wo ich promt den 3. Platz belegte. Ich freute mich sehr darüber, nominiert worden zu sein!

“Joachim” erschien anschließend im Internet, in der Zeitschrift “treffpunkt” und der Anthologie “preisgekrönt 2020”. Falls du Lust auf ein signiertes Exemplar hast, schreib mir gern.

Abschied von Joachim – oder doch nicht?

Verschiedene Lesermeinungen haben mich sehr berührt. Eine Leserin fragte sogar, ob es zu Joachim ein Buch für Jugendliche geben würde. Meine Antwort: sehr gern! Einfach, weil ich Joachim ins Herz geschlossen habe. Darüber hinaus habe ich schon viele Notizen zu einem möglichen Buch gesammelt.

Was hältst du davon? Würdest du gern Joachims Geschichte weiterverfolgen? Schreib mir gern in den Kommentaren oder per Kontaktformular.

Jetzt muss ich Joachim aber erst einmal ziehen lassen. Er wird seinen Weg finden und wir werden uns ganz sicher wiedertreffen. Bis dahin arbeite ich an meinem Debütroman, den du in meiner Leseecke findest.

Joachim jetzt zum Hören

Als kleines Extra habe ich Joachim aufgenommen, sodass du ihn noch einmal aus einer anderen Perspektive erleben kannst. 

Viel Spaß :)!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>